I have no idea what the artist has to say about this painting, but it is lovely!

ute schätzmüller

Die Ausstellung “wie im Traum” von Odilon Redon habe ich vor Jahren in Frankfurt in der Schirn Kunsthalle gesehen und es ist die Ausstellung, die mich bisher am meisten geprägt hat (neben den Werken Anselm Kiefers im Museum Küppersmühle in Duisburg). Ich liebe das Werk Redons und gerade seine “noirs”, die Lithografien, sind mir am besten in Erinnerung geblieben. Viele waren Werke zur “Versuchung des Heiligen Antonius” und trugen Zitate aus dem Stück als Titel. Der, der mich mit am meisten berührte, war dieser: “Es ist der Teufel unter seinen Schwingen die sieben Todsünden tragend”

Selbstverständlich war es mir ein Anliegen, diesen Satz auch in dem Projekt Antoniusversuchungen, an dem ich gerade mit Susanne Haun arbeite, zu verwenden. Darum bat ich Susanne, das erste Zitat des zweiten Kapitels wählen zu dürfen.

Ein anderer Grund war, dass ich schon vor Monaten beim Zeichnen eines anderen Zitates eine Figur zu tief auf…

View original post 193 more words

Advertisements

One thought on “

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s